XXIO Prime Serie Neu

27.02.2019 12:38 | News

Die Japaner wollen mit ihrer neuen Prime Serie Maßstäbe in Sachen Länge, Fehlertoleranz und Leichtigkeit setzen.
XXIO bringt neue Prime Driver und Prime Fairwayhölzer und Hybriden auf den Markt, dazu noch die Neuen 
Prime Eisen.
Die Zielgruppe von XXIO ist klar definiert: Spieler mit einer 
moderaten Schwunggeschwindigkeit, die trotzdem gute Längen erzielen wollen und bereit sind dafür in die Schläger der 
Premiummarke zu investieren. Die Japaner, die in ihrem Heimatland die Golfmarke Nummer 1 sind und zur Srixon-Familie gehören, 
haben die Prime Serie komplett überarbeitet und neue Modelle am Start.
 
Dazu gehört auch ein neuer Driver, dessen Sweetspot sich um über 100 % im Gegensatz zum Vorgängermodell 
vergrößert hat und aufgrund der Leichtbauweise und der speziellen Titanmischung einfach zu schwingen ist. 
Zudem wurden Schaft- und Hoselstruktur komplett überarbeitet. 
Der Schaft wiegt gerade einmal 36 Gramm und ist zum Tip  weniger steif als zuvor. Das soll die 
gefürchteten Slices verhindern und eher Draws umwandeln.
 
neuen Prime Driver von XXIO
Wenn es um die Fehlertoleranz geht, spricht XXIO bei allen neuen Prime Produkten von „bahnbrechend“ – auch bei den neuen Fairwayhölzern, 
die in vier verschiedenen Loftvarianten auf den Markt kommen. Auch hier haben sich die japanischen Schlägerexperten auf 
Leichtigkeit und ordentlich Ballspeed konzentriert. Dafür sorgt die neu konzipierte Schlagfläche aus SUPER-TIX PLUS Titan, 
das besonders leicht und belastbar zugleich ist.
neuen Prime Fairwayhölzer
Leichtigkeit und Länge bei den neuen Prime Eisen und Hybriden von XXIO
„Die Marke XXIO wächst weiter und ist ideal für die Golferinnen und Golfer mit moderater
Schwunggeschwindigkeit – die aus unserer Sicht wichtigsten Player im Golfsport“, erklärt Lionel Caron, V
ice President von XXIO Europe. Aus diesem Grund hat XXIO auch die Prime Eisen neu designt und mit technischen 
Feinheiten ausgestattet. Die Schlagflächen der Eisen sind aus Titan und mit CNC gefrästen Speed Grooves versehen, 
die den Trampolineffekt beim Treffen des Balls erhöhen und dadurch mehr Ballgeschwindigkeit generieren.
 
neuen Prime Eisen
Auch beim neuen Prime Hybrid von XXIO dreht sich alles um Leichtigkeit und Länge. Anders als bei den 
restlichen Familienmitgliedern der Prime Schläger, ist die Schlagfläche der Hybride aus Marging Stahl – 
der eine hohe Robustheit und Leichtigkeit aufweist und auch in der Luftfahrttechnik verwendet wird. 
Durch den niedrigen Schwerpunkt, einem breiteren Spitzen- und schlankeren Fersenbereich soll die Fehlertoleranz enorm gesteigert werden.
Die Schlagfläche der neuen Prime Hybride ist aus Marging-Stahl – welches eine hohe Robustheit und Leichtigkeit aufweist und beispielsweise 
in der Luft- und Raumfahrt verwendet wird. Der Sweetspot ist deutlich größer geworden, als bei den Vorgängerhybriden. 
Der Schaft ist aus Karbonfasern und speziellem Harz, was das Gewicht des gesamten Schlägers ebenfalls nach unten schrauben soll. 
Die Spitze wurde etwas höher gezogen und die Ferse dagegen etwas niedriger, 
um die Fehlertoleranz noch besser zu gestalten. 
 
 
Prime Hybriden von XXIO
Der verbesserte Trampolineffekt erstreckt sich über die gesamte Schlagfläche und durch den niedrigeren Schwerpunkt 
soll der Ballflug gerader und länger werden. Der höher Spitzen-, sowie der niedrigerer Fersenbereich – gepaart mit einer 
größeren Fersenfläche sollen die Fehlertoleranz deutlich positiv beeinflussen. Das verwendete Stahl und der vergrößerte 
Sweetspot soll laut dem Hersteller für wesentlich mehr Distanz sorgen. Die Leichtbauweise der neuen Hybride ist besonders 
für diejenigen geeignet, die nicht die höchsten Schwunggeschwindigkeiten aufweisen. 
Die Hybride gibt es in vier verschiedenen Versionen mit 23 bis 32° Loft.
 
Ernie Els ist der bekannteste XXIO Tour Spieler 
der Präsidentscup Kapiän 2019 vertraut auf die sensationellen XXIO Produkte 
Ernie Els kam 2018 zu XXIO, um als Global Ambassador Testimonial zu arbeiten. 
Els stammt aus Johannesburg, Südafrika und hat 70 Siege auf der ganzen Welt errungen, 
was durch die Eroberung der US Open 1994 und 1997 und der Open Championship 2002 und 2012 hervorgehoben wurde.
 
Els, die ehemalige Nummer 1 der Welt, wurde 1994 zum PGA Tour Rookie des Jahres gekürt, 
verzeichnete bislang 19 PGA Tour-Siege und hat sein Land bei 22 verschiedenen Gelegenheiten 
in Mannschaftswettbewerben vertreten (darunter 8 Presidents Cup-Starts. Er wurde 2011 in die 
World Golf Hall of Fame aufgenommen.
 
Els wurde außerdem für seine Arbeit mit dem Payne Stewart Award 2015 und dem Heisman Humanitarian Award 2017 
für seine Arbeit für den Autismus ausgezeichnet. Als „The Big Easy“ bezeichnet Els 'sanfter, 
leichter Swing die easy Länge, Genauigkeit und das mühelose Golfen, das XXIO seinen Kunden bietet.

Kommentar eingeben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.